Montag, 4. August 2008

Urlaubsende mit Schrecken...

...oder doch eher ein Schrecken ohne Ende.

Eigentlich war bis Donnerstag mit unserem Urlaub alles in Ordnung. Bis wir unseren Heimflug antreten wollten... Der wurde nämlich wegen Nebel annuliert (knapp 3 Stunden nach der eigentlichen Abflugszeit) und wir wurden auf einen Flug am Sonntag umgebucht - von einem anderen Flughafen aus, der gut 300 km entfernt liegt! Ich muss nicht erwähnen, dass neben mir noch 400 andere Leute ihren Flug umbuchen wollten (es sind zwei Flüge annuliert worden), daher habe ich schlappe 3 Stunden in einer Schlange gestanden, während die Kinder in dieser Zeit mehr oder weniger allein auf sich gestellt waren und die Treppen im Flughafengebäude rauf und runter gehüpft (und gefallen) sind.

Samstag nachmittag haben wir uns dann per Bus auf den Weg gemacht, damit wir unseren Flug am nächsten Morgen nehmen können. Wir haben dort noch im Hotel übernachtet und konnten dann ab Frankfurt auch mit dem Zug nach Hause fahren, da unser Papi, der uns eigentlich vom Flughafen aus mitnehmen wollte am Donnerstag, ja schon längst zuhause war (und am Donnerstag auch stundenlang am Flughafen in Frankfurt wartete, weil nämlich keine Informationen kamen wegen der Annulierung). Gestern abend waren wir also erst mit 3 Tagen Verspätung zuhause, heute musste ich wieder arbeiten. Also so richtig in den großen Topf mit der braunen Masse gegriffen :-(.

Heute habe ich der Fluggesellschaft erstmal eine schöne saftige Rechnung samt Entschädigungsforderung geschrieben. Ich bin gespannt, was wir tatsächlich erstattet bekommen. Fazit für mich: Nie wieder Ryanair!

Zum Abregen aber schon mal eines unserer Urlaubsbilder - zum wieder runterkommen... :-)


LG
Ana


Kommentare:

Zauberstern hat gesagt…

Oje das hört sich ja schrecklich an. Ich habe aber auch keine Guten Erfahrungen mit Ryanair gemacht, und unser Urlaubsrückflug von Ibiza nach FFM wurde auch um 3 Stunden nach hinten verlegt und lauter Familien mit kleinkindern ohne essen usw. naja wären wir 5 min. später gelandet als 0 Uhr dann hätten wir nach Köln fliegen dürfen weil ja in FFM dann nachtflugverbot ist. Daher die kids waren total übermüdet und so ging dann auch der flug ganz viele schreiende weinende kinder. und ich sag wieder Nie wieder CONDOR.

Naja ich offe Du erholst dich jetzt schnell wieder und kannst das leben weiter genießen mit uns hier in der blogwelt.

lg nicole

Andrea hat gesagt…

Hallo Ana!
Schön, daß ihr nun doch gesund und munter wieder daheim seid.
Das kann einem echt die ganze Erholung zunichte machen.
Aber sonst war es ja wohl hoffentlich wunderwunderschön!
Ich wünsch Dir einen streßfreien Arbeitsbeginn!
GGLG Andrea

Elmnixe hat gesagt…

Hallo Ana,

erstmal schön wieder von euch zu hören und dass ihr gesund wieder zu hause seid.

Deine Bericht habe ich bei der HS schon gelesen. So was geht ja gar nicht und ich hoffe, dass wirklich deine Entschädigung bekommst. Selbst als Katja und ich letztes Jahr in Wien auf eine Ersatzmaschine warten mussten (ein paar Stunden) bekamen wir einen Verpflegungsgutschein von airberlin für Getränke und Essen.

Liebe Grüße
Kostanze
(und ich verlink dich mal bei dir)

hannapurzel hat gesagt…

Ach Du meine Güte...
Es gibt nichts Schlimmeres, als einen Tag nach dem Urlaub wieder arbeiten zu müssen!!!!
ABER: Ich freu mich riesig, dass Du wieder daheim bist!!!!!!!!
GGLG Bella