Donnerstag, 11. September 2008

9/ 11


Heute jährt sich zum 7. Mal der 11. September. Wir haben die Katastrophe damals von Spanien aus miterlebt, als wir meine Eltern besucht haben. Elena war erst 15 Monate alt. Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich nach dem Mittagessen völlig geschockt und paralysiert vor dem Fernseher saß und mir die Schreckensbilder ansah. Ich war damals einfach nur froh, dass wir in dem Jahr mit unserem VW-Bus statt mit dem Flugzeug unterwegs waren, trotzdem war es ein mulmiges Gefühl. Wo wart Ihr?
Meine Gedanken sind heute bei den Angehörigen der Opfer...
Liebe Grüße
Ana

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Irgendwie irreal war das alles.Es war so unvorstellbar, daß so etwas passieren konnte. Ich lag gerade mit Bandscheibenvorfall im Krankenhaus und hab immer nur gedacht: "Oh Gott, das gibt nen großen Krieg!"

Einfach furchtbar was dort passiert ist und auch bei jedem anderen Anschlag auf unschuldige Menschen.
GGLG Andrea

Elmnixe hat gesagt…

Hallo Ana,
ich war auf der Autobahn zwischen Berlin und Helmstedt. Wir kamen gerade aus dem Krankenhaus mit der guten Botschaft, dass Lotta nicht mehr an ihren Blutschwämmen operiert werden muss (nach 6 OPs unter Vollnarkose). Und es kam mir am Anfang so unwirklich vor, bis wir bei meinen Eltern den Fernseher anmachten und in dem Moment der erste Turm einstürzte.
Ich dachte nur, wie Andrea,das es Krieg gibt und die positive Stimmung vom Vormittag war hin. Wofür noch?


Ganz liebe Grüße
Konstanze

minerva hat gesagt…

Ich kam aus der FH - und wollte eigentlich nur schlafen. Mein Mann war mit dem Flieger unterwegs.... meine Mutter rief mich an, wohin der denn diese Woche musste - zum Glück nur Stationen in Europa. Den Rest des Tages hab ich wie ein Kaninchen vor der Schlange vorm TV gesessen - das war so irreal. Meine Tochter aus dem Kiga geholt - und bei mir schlafen lassen. Ich konnte sie nicht loslassen.

Monika hat gesagt…

Ich war auf der Arbeit und danach im Krankenhaus bei Papa..er ist dann am 7.10. zu Hause an Krebs gestorben..war ganz schön heftig die ganzen Tage..man konnte das aus dem Fernsehen gar nicht glauben...

GLG Monika