Samstag, 24. November 2007

Federmappen-Prototyp


Man muss schon bekloppt sein, um sowas zu machen...

Elenas Federmappe ist in der Schule verschwunden *grrrr*. Ich hab ihr einige Alternativen im Internet gezeigt, die ihr alle nicht gefallen haben (sie hätte am liebsten ihre alte wieder). Da in ihrer Klasse insgesamt 5 Kinder die gleiche Federmappe haben, fand ich es besser, dass sie eine individuelle hat, die unverwechselbar ist.
Also hingesetzt, gemessen, getüftelt, in den Baumarkt gefahren :-), Stoffkiste durchsucht und losgelegt. Einiges muss ich daran noch ändern, aber eine richtige mache ich ihr dann noch, wenn die neue Maschine da ist (die alte hatte arge Probleme *urks*).


Das beste ist, dass ich das Ding komplett waschen kann. Bei den gekauften bin ich mir nie sicher gewesen, ob die Verstärkung innen nicht vielleicht aus Pappe ist...

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Eine total niedlich Federmappe! Johanna würde ausflippen vor Freude! 1. Weil da so viel "Malln,Malln" drin ist und so viele "Scharlie" draußen. Charlie ist nämlich der Kater meiner Schwiegermutter.
Glg Andrea

Les Calimeros hat gesagt…

Wow!! sieht super aus !! mit was hast du es denn verstärkt? bzw wo gibst denn die anleitung?
Lg Lili