Montag, 23. November 2009

WANTED

Gesucht: Molly Mopsig, Widderkaninchen und Ausbrecherkönigin
Zuletzt gesehen: Im Anbau hinter der Garage
Besondere Merkmale: Schlappohren und freche Ponyfranse
Belohnung: 5 kg Möhren


Richtig gelesen: Molly ist eine treulose Tomate und hat sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag verdünnisiert. Keine Ahnung, ob Nemo ihr nicht passte, die Möhren nicht knackig genug oder die Unterkunft nicht genehm war *ggg*. Madame hat ganz vorwitzig das Gitter vom Auslauf mit der Schnauze angehoben und ist drunter durch geschlüpft.

Zum Glück habe ich Samstag abend geistesgegenwärtig die Türen richtig geschlossen. Trotzdem haben wir Sonntag morgen fast eine Stunde nach ihr in Garage und Anbau gesucht, bis wir sie schließlich in einer Ecke hinter Holzbohlen fanden, in der mein Mann "schon mindestens 3 x geguckt hat" *örks*.

Nette Beschäftigung für den Sonntagmorgen noch im Schlafanzug. Ich geh mir dann mal Sicherheitsvorkehrungen für die kleine Ausbrecherkönigin einfallen lassen...

LG
Ana

Kommentare:

Stoffzwerg hat gesagt…

Ohh Ana erschreck mich doch nicht so.

Ich dachte die arme kleine Widderdame sitzt nun irgendwo in dem düsterem Sturm und friert... ts ts ts die kleine Dame hat es aber faustdick hinter den langen Schlappohren ;O)

Ich bin froh, dass ihr sie wieder gefunden habt.

Ganz liebe Grüße

Katja

Monika hat gesagt…

Oh man gut das ihr ihn wieder gefunden habt...:-)

gruß Monika

hannapurzel hat gesagt…

Uaaaaaaaaaaa, ich dachte auch erst, dass sie verschwunden ist....
Wie Frauen so sind: Mit nichts zufrieden ;o)))))
Ich herz Dich, Bella

Elmnixe hat gesagt…

Hüüüülfee,
das ist ja ein Albtraum, kaum das sie eingezogen ist...obwohl, so richtig eingerichtet scheint sie sich noch nicht zu haben. Dann müssen nun wohl kleine Gewichte an den Stall, aber nicht das die kleine Widderdame damit heimich Bodybuildingmacht *g*.

GGLG
Konzi

Frauke hat gesagt…

Hey Ana,

ja, ja die lieben guten Kaninchen. Unsere sind Buddelkönige und graben wie die Wildschweine in ihrem Freigehege. Und auch ich hatte im Sommer abends mal das Vergnügen in Nachthemd zu unseren Nachbarn zu rennen und unser Möhrchen einzufangen. Aber irgendwie sind die süßen Dinger doch nicht so fix und rucki zucki saß es wieder im Stall. Allerdings dachte ich danach, es bekommt eine Herzattacke, so gezittert hat es.

Euer "Nachwuchs" ist echt absolut knuffelig, wenn der mir zuhoppeln würde, würde ich ihn adoptieren...

GLG Frauke